Anzeige


Polizeibericht

Diebe mit Kran unterwegs? Unbekannte machen große Beute

Am Freitagnachmittag haben Diebe im Thurnauer Ortsteil Leesau zugeschlagen. Ihre Beute war dabei fünf Meter lang und sieben Meter breit.

Wie der Polizei Kulmbach am Samstagmorgen bekannt wurde, kam es in Thurnau zu einem Diebstahl. Das Ausmaß der Beute war dabei enorm. Wie der Besitzer den Beamten mitteilte, hatte er mehrere etwa fünf Meter lange Fichtenholzstämme neben der Fahrbahn gegenüber des Anwesens Leesau 1 gestapelt.

Der Stapel hatte eine Höhe von rund eineinhalb Metern und eine Breite von etwa sieben Metern. Der gesamte Stapel wurde am Freitag in der Zeit zwischen 12 und 19 Uhr von Unbekannten abtransportiert. Die Polizei vermutet, dass die Täter einen Holztransporter mit Kran benutzten. Das Holz hatte einen Wert von ca. 600 Euro. Die Polizei Kulmbach ermittelt nun wegen Diebstahls und bittet mögliche Zeugen um sachdienliche Hinweise.

In Bayreuth hat sich ein Betrunkener mit vier Türstehern angelegt. Alle verletzten sich dabei.