Mehr Sport

Dressurreiten: Erfolg für Reiterinnen aus Bayreuth

Stefanie Schatz-Weihermüller und Laura Ponnath gehören zur Crème de la Crème des bayerischen Reitsports – sind aber auch international erfolgreich. Am vergangenen Wochenende konnten sie das in München-Riem erneut unter Beweis stellen. Beide trainieren für den Spitzen-Dressursport in Bayreuth.

Bereits drei mal war Stefanie Schatz-Weihermüller Bayerische Meisterin und hat schon mehrere internationale Turniere gewonnen. Sie rangiert neben bekannten Namen, wie Isabell Werth und Söhnke Rothenberger, in den obersten Rängen der deutschen Dressurriege. Nach einem zweiten und vierten Platz im Grand Prix de Dressage am Freitag, sicherte sie sich mit ihren beiden Pferden am Samstag im Grand Prix Special den Sieg und dritten Platz.

Reiterin Laura Ponnath / Foto: Fotoagentur Dill

 

Auch Laura Ponnath präsentierte Ihr junges Nachwuchspferd optimal und holte den dritten Platz. Vor Kurzem erreichte sie bei einem internationalen Turnier in Donaueschingen den 2. Platz in der Gruppe U25.