Sport

EHC: „Geige“ kommt zurück

Mit Andreas Geigenmüller wird in der kommenden Saison wieder ein Bayreuther Eishockey-Urgestein für den EHC auf Tore-Jagd gehen. Nach einem Jahr der Abwesenheit beendet der 32-jährige seine Profi-Laufbahn und kehrt nach Bayreuth zurück, um für den EHC in der Landesliga aufzulaufen.

275 Tore, fast 300 Vorlagen

Von 2008 bis 2018 konnte er hier in 438 Spielen 275 Tore und 297 Vorlagen verbuchen. Mit 21 Jahren stieß er zur damaligen Landesliga-Mannschaft des EHC. Er ging den Weg des EHC bis in die DEL2 und gehörte der Aufstiegsmannschaft von 2016 an.

Eine Herzensangelegenheit

Zur Erklärung sagt Geigenmüller, es sei ihm eine Herzensangelegenheit, seine Laufbahn bei seinem Stammverein zu beenden, der ihm seine Karriere ermöglicht habe.

Den Nachwuchs fördern

Geigenmüller soll nicht nur für den EHC auf Tore-Jagd gehen, sondern auch in der Nachwuchsabteilung mitarbeiten.