Nachrichten

Einblicke: Tigers verlieren in Frankfurt nach Penalties

Die Bayreuth Tigers waren am Freitagabend zu Gast bei der Löwen in Frankfurt. Nach Penalties konnten die Gastgeber die Partie mit 4:3 für sich entscheiden. Die Tigers rücken damit auf den vorletzten Platz der Tabelle vor.

Die Highlights der Partie

Spannung bis zum letzten Moment

Obwohl die Tigers im ersten Abschnitt durch Busch in Führung gingen, kam es immer wieder zu Druckphasen durch die Gastgeber. Ein Wechselbad der Gefühle brachte der zweite Abschnitt mit sich – und dies für beide Fanlager. Die Löwen konnten ausgleichen. Doch die Tigers kämpften und lochten den Puck zwei weitere Male im Netz des Gegners ein. Doch die Führung hielt nicht: Auch hier legten die Löwen zum 3:3 nach.

Ein Punkt für Bayreuth

Es ging in die Overtime und schließlich ins Penaltyschießen. Hier konnten die Gastgeber die Partie dann für sich entscheiden. Endstand 4:3 für Frankfurt. So nehmen die Bayreuther zumindest einen Punkt mit nach Hause.

Insgesamt merkte man den Tigers an, dass sie mit mehr Energie und höherem Aufwand, als zuletzt auf dem Eis unterwegs waren. Ein erstes positives Zeichen nach mehreren Niederlagen am Stück. Mehr Infos gibt’s auf der Website der Bayreuth Tigers. 


Die Bayreuth Tigers im Fokus