Bayreuth Tigers

Erster Tigers-Test: Bayreuth unterliegt tschechischem Zweitligisten

Am Donnerstagabend haben die Bayreuth Tigers im Kunsteisstadion das erste Testspiel in der Saison 2019/20 bestritten. Gegen den tschechischen Zweitligisten verloren die Tigers dabei mit 2:5.

Das erste Testspiel

Man merkte im Tigerkäfig, dass die Partie gegen den HC Sokolov die erste für Bayreuth seit einiger Zeit ist. Das letzte Mal standen die Tigers hier am 22. März auf dem Eis. Damals bezwangen die Bayreuther den Deggendorfer SC in der Overtime von Playdowns Spiel 3 mit 5:4. Heute stand weit weniger, nämlich gar nichts, auf dem Spiel, trotzdem war das Stadion gut besucht.

Auf dem Eis legten die Tigers gut los und gingen durch Treffer von Järveläinen und Bartosch mit 2:0 in Front. Dann drehten die Gäste, die durchaus stimmgewaltige Fans im Gepäck hatten, auf. Nach dem Anschlusstreffer, stellten die Tschechen das Spiel im zweiten Abschnitt auf den Kopf. 2:4 hieß es da plötzlich aus Sicht der Tigers.

Applaus für beide Teams

Die Zuschauer auf den Rängen feuerten die Bayreuther dennoch an, doch nach vorne schien noch nicht so viel zu funktionieren. Einige Minuten vor dem Ende erhöhten die Gäste sogar und gingen mit 5:2 in Front. Das war auch der Endstand im Tigerkäfig. Nach der Partie spendeten die anwesenden Fans beiden Teams Applaus.

Gerangel vor dem Tor der Bayreuther. Foto: Karo Vögel.