Nachrichten

Europawahl: Welche Partei passt zu Ihnen?

Die Europawahl rückt näher. Am 26. Mai öffnen die Wahllokale. Die meisten haben ihre Wahlbenachrichtigungen bereits erhalten und vielleicht sogar schon die Briefwahlunterlagen zu Hause liegen. 41 Parteien und politische Vereinigungen stehen auf dem Zettel – viele bekannt, andere vermutlich weniger bekannt.

Um bei der großen Auswahl den Überblick zu behalten und herauszufinden, welche Partei am ehesten die eigenen Interessen vertritt, hat die Bundeszentrale für politische Bildung auch für die Europawahl einen Wahl-O-Mat entworfen.

So funktioniert’s

38 Thesen zu den unterschiedlichsten Themen müssen bewertet werden. Der Wähler kann sich zwischen „stimme zu“, „neutral“ und „stimme nicht zu“ entscheiden oder einzelne Thesen überspringen. Für die Auswertung können die Nutzer bis zu acht Parteien auswählen, mit denen die eigene Position verglichen wird. Anhand der Antworten schlägt das Wahl-Tool die Partei mit der höchsten Übereinstimmung vor.

Und hier kommen Sie direkt zum Wahl-O-Mat.