Polizeibericht

Fahrraddiebe in Bayreuth mitten in der Nacht festgenommen

Bayreuth. Dank einer aufmerksamen Zeitungsausträgerin, konnten in der Nacht zwei Fahrraddiebe in Bayreuth festgenommen werden.

In der Nacht zum Donnerstag hat ein 20-Jähriger erst die Polizei gerufen und dann selbst ein Fahrrad entwendet. 

Auf frischer Tat ertappt

Gegen 3:45 Uhr verständigte eine Zeitungsausträgerin die Polizei. Im Bereich der Bayreuther Hegelstraße hatte sie beobachtet, wie sich zwei Unbekannte an einem Anhänger zu schaffen machten. Wie die Ermittlungen der Polizei ergaben, hatten die beiden in den Anhänger bereits zwei Fahrräder geladen. Zwei weitere Räder standen dort zum Abtransport bereit. Vorerst gaben sie an nur Sperrmüll zu sammeln und mit dem Anhänger nichts zu tun zu haben. In ihrem Auto fanden die Beamten jedoch die Zulassungspapiere zum Anhänger und nahmen die Unbekannten vorläufig fest.

Am nächsten Morgen meldeten sich außerdem die Besitzer, denen Räder aus Carport und der Einfahrt entwendet worden waren. Die Männer müssen sich nun strafrechtlich wegen des Diebstahls der Räder verantworten.

Die Polizei hat folgenden Rat:

  • das Fahrrad nicht unverschlossen stehen lassen und bestmöglich in einem abschließbaren Raum unterbringen
  • das Fahrrad kostenfrei bei der Polizei Bayreuth-Stadt registrieren lassen
  • verdächtige Personen im Wohngebiet sofort melden