Bayreuth Tigers

Falken zu Gast im Tigerkäfig

Zum vierten Mal in dieser Spielzeit treffen die Tigers auf die Heilbronner Falken. In den drei vergangenen Partien mussten sich die Wagnerstädter geschlagen geben. Den zwei knappen Niederlagen im September und November, folgte ein deutlicher 6:1 Erfolg der Heilbronner im letzten Heimspiel vor Weihnachten. Derzeit steht das Team um Cheftrainer Alexander Mellitzer auf Tabellenplatz 7.

Vor allem mit der Offensive punkten die Falken: Im Ligavergleich gibt diese mit 38,5 Versuchen die zweitmeisten Schüsse auf das gegnerische Tor ab. Analog dazu erzielte man mit 154 Einschüssen die viertmeisten Treffer. Mit Ranta, Derek, Gibson, Kirsch und Lavallee haben gleich fünf Angreifer mehr als 40 Punkte auf dem Konto. Aus der Verteidigung kurbelt Maschmeyer die Spiele und beweist mit 28 Punkten ebenso Offensivqualitäten. Allerdings kassieren die Falken auch eine Vielzahl an Gegentoren. Mit 157 Stück sind nur Deggendorf und Crimmitschau noch durchlässiger im eigenen Drittel.

Für das Team von Petri Kujala gilt es den Schwung vom Wochenende am morgigen Dienstag mit in den heimischen Tigerkäfig zu nehmen. Bully ist um 20 Uhr.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website der Bayreuth Tigers.