Nachrichten

Festspiele: Die Maus wird auf dem Roten Teppich erwartet

Wenn am Donnerstag die Bayreuther Festspiele eröffnet werden, werden auch die Maus aus der Sendung mit der Maus und Moderator Armin Maiwald über den Roten Teppich schreiten. Das Team der beliebten Kindersendung hat im Festspielhaus gedreht und mit dem Orchester die bekannte Titelmelodie der Sendung eingespielt. Am Sonntag zeigt die ARD die Folge.

Der Dirigentengang im Festspielhaus: Auf dem Porträtfoto des Dirigenten Christian Thielemann ist zu erahnen, dass die Maus zu Gast war. Archivfoto: Thorsten Gütling

Lesen Sie auch:

Festspiele: Der Dirigent und die Maus

Zum ersten Mal überhaupt wurde im Orchestergraben des Festspielhauses ein Werk gespielt, das nicht Richard Wagner komponiert hat: Christian Thielemann dirigierte für die Dreharbeiten die  Maus-Melodie von Hans Posegga.

Kilian und Benjamin schweben durch die Luft

Im Mittelpunkt der Sendung, die am Sonntag ausgestrahlt wird, stehen aber die Kinder Kilian und Benjamin aus Bayreuth. Bei der Premiere der Oper „Lohengrin“ zum Auftakt der Festspiele im vergangenen Jahr, lieferten sich beide einen Schwertkampf in luftiger Höhe. Für diesen Spezial-Effekt im Bühnenhimmel waren sie in die Rollen von Lohengrin und Telramund geschlüpft.

Benjamin (Mitte links) und Kilian (Mitte rechts) bei den Proben zu Lohengrin bei den Bayreuther Festspielen. Foto: Stephan Müller

Das Ergebnis ist am Sonntag, 28. Juli, um 9:30 Uhr in der ARD zu sehen und um 11:30 Uhr auf KiKA. Zu sehen ist der Beitrag außerdem in der Mediathek des WDR und auf der Internetseite der Sendung mit der Maus.