Bayreuth Tigers

Gelungener Saisonstart: Bayreuth Tigers bezwingen Tölzer Löwen

Die Bayreuth Tigers sind am Freitagabend erfolgreich in die neue DEL2-Saison gestartet. Zu Gast im Tigerkäfig waren die Tölzer Löwen. Obwohl die Löwen wenige Minuten vor Spielende mit 2:1 in Führung gegangen waren, konnte Bayreuth die Partie kurzerhand drehen und landete in der Overtime den finalen Treffer. Endstand 3:2 (OT). Das Video zur Pressekonferenz finden Sie über dem Text. 

Tölzer Löwen geben den Ton an

Anfangs brauchten beide Teams einige Minuten um auf Temperatur zu kommen. Die Löwen hatten dann vorwiegend die Kontrolle über die Partie, Bayreuth tat sich schwer das Spiel aufzubauen. Die Tölzer Löwen legten in der sechsten Spielminute vor. Im zweiten Drittel lochte Schmidt den Puck ein und konnte ausgleichen.

Lesen Sie auch:


Overtime: Finaler Treffer durch Karlsson

Auch, wenn wenige Minuten vor Spielende die Gäste aus Bad Tölz mit 2:1 in Führung gingen, machte Karlsson  nur wenige Sekunden vor Abpfiff des letzten Abschnitts das Unglaubliche wahr und traf zum 2:2. In der Overtime machte Karlsson das Ding fest und konnte, mit einem erneuten Treffer, die Partie für das Team von Coach Kujala entscheiden. Das Heimspiel endete so 3:2 für die Tigers.

Am Sonntag um 17 Uhr stehen die Bayreuth Tigers dann in Crimmitschau auf dem Eis.

Mehr Informationen zum Spiel erhalten Sie auf der Website der Bayreuth Tigers. 


Die Bayreuth Tigers im Fokus