Freizeit

Gestern in der Sneak: Das ist „Killerman“

Bang! Die gestrige Sneak Preview in Bayreuth war nichts für schwache Nerven. In „Killerman“ verliert ein Geldwäscher sein Gedächtnis. Dann nimmt das Drama seinen Lauf.

Wie jede Woche, gibt es auch diesen Dienstag wieder eine umfassende Rezension zum neusten Film aus der beliebten Sneak-Vorstellung. Heute am Podcast-Mikrofon: Dispositiv-Mitglied Christopher Dörr.


Gezeigt wurde der Film „Killerman“:

Vielen Dank für das Review an Christopher Dörr.


Darum geht’s:

Moe Diamond will das große Geld machen. Deshalb arbeitet er für den berüchtigten Drogen-Paten Perico als Geldwäscher. Dann wird die Bande vor einem Maulwurf beim FBI gewarnt. Ein wichtiger Deal muss verschoben werden. Die Geldboten beschließen einen Alleingang und es kommt zu einem schweren Unfall. Moe überlebt, doch verliert sein Gedächtnis. Doch seine Freunde helfen ihm auf die Sprünge, wieder und wieder. Doch die Zeit rennt.

Der offizielle Trailer zum Film:


Hier gibt’s die bisherigen Tracks zum Nachhören: