Nachrichten

Herumschleuderndes Auto erfasst Fußgänger

Am Freitagabend fuhr kam es an der Kreuzung Carl-Buger-Straße zur Straße Neunundneunzig Gärten zu einem Unfall. Dabei prallten zwei Autos aufeinander. Eines davon erwischte einen Fußgänger.

Gegen 18:35 fuhr ein 20-jähriger Mann aus dem Landkreis Bamberg in seinem Audi stadteinwärts. Zeitgleich kam ein Mann mit einem Mercedes auf der Carl-Burger-Straße gefahren. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß. Der Audifahrer hatte die Vorfahrt des anderen PKWs missachtet. Beim Zusammenprall wurde der Audi herumgeschleudert und erfasste einen 71-jährigen Fußgänger. Von der Wucht des Wagens wurde der Mann in ein Gebüsch geschleudert. Dabei trug er eine Verletzung am Bein davon. Der Audi schleuderte hingegen in ein Geländer. Insgesamt entstand durch den Unfall ein Sachschaden von 7.000 Euro. Der Fußgänger wurde zur Behandlung in das Klinikum Bayreuth gebracht.