Anzeige


Nachrichten

Hier gibt’s alle Infos zum neuen Pächter des Cafés in der Bayreuther Eremitage

Das Café in der Eremitage in Bayreuth bekommt einen neuen Pächter: Nach dem Stadtcafé übernimmt Andreas Opel in Zukunft auch die Gastronomie in der Eremitage.

Neuer Pächter in der Eremitage Bayreuth

Ende November 2019 hat Andreas Opel vom Schlosscafé Sanspareil den Schritt nach Bayreuth gewagt und dort ein Stadtcafé eröffnet. Um jetzt seine “Windbeutel-Achse” weiter zu vergrößern, übernimmt der Gastronom das Café in der Eremitage.

Eröffnung spätestens im April

Spätestens im April soll das neue Café in der Eremitage öffnen. Dann gibt es dort neben den Windbeuteln regionale Speisen und auch einen Eisverkauf. “Ich möchte den Besuchern auch die Möglichkeit bieten, ein Eis mitzunehmen und durch den Park zu spazieren”, beschreibt Opel sein Konzept.

Echte Herzensangelegenheit

Für den Gastronom zählt die Eremitage zu den schönsten Orten Oberfrankens. Umso mehr freute es ihn den Zuschlag für das Objekt bekommen zu haben. “Die Eremitage ist einfach eine Institution und ein Aushängeschild. Es macht mich stolz in Zukunft neben dem Schlosscafé Sanspareil auch das Café in der Eremitage führen zu dürfen”, erklärt Andreas Opel dem bt.