Polizeibericht

Holzlager brennt ab: 10.000 Euro Schaden

Gelagertes Holz im Wert von zirka 10.000 Euro, ist am Donnerstagabend im Lichtenfelser Stadtteil Trieb den Flammen zum Opfer gefallen. Die Brandursache ist unklar. Die Kripo Coburg ermittelt.

50 Feuerwehrleute im Einsatz

Kurz vor 19 Uhr ging die Meldung über ein Feuer am parallel zur Bundesstraße B173 verlaufenden Radweg ein. Vor Ort stellten die Feuerwehrleute und Polizisten brennende Holzstämme fest, die dort zu einem Holzlager aufgeschichtet waren. Den zirka 50 Feuerwehrleuten der umliegenden Wehren gelang es, die Ausbreitung des Brandes zu verhindern. An den Holzstämmen entstand indes ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Zeugen gesucht

Die Beamten bitten Zeugen, die Donnerstagabend im Bereich Trieb etwas Verdächtiges wahrgenommen haben, sich unter der Telefonnummer 09561/645-0 bei der Kripo Coburg zu melden.