Nachrichten

Hydrauliköl fließt ins Wasser

In der Äußeren Badstraße ist es heute von 13 Uhr bis 14:45 Uhr zu einem Einsatz der Feuerwehr gekommen. Gegenüber des Zentrums ist der Hydraulikschlauch eines Baggers auf einer Baustelle geplatzt. Daraufhin gelangte ein Teil des herausspritzenden Hydrauliköls in einen Nebenarm des Roten Mains.

Das Leck wurde noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr schnellstmöglich abgedichtet, die sich darauf konzentrieren konnte, durch Ölsperren eine Ausbreitung im Wasser zu verhindern. Der aufgestaute Ölfilm wurde aufgefangen und stark kontaminiertes Treibgut von Einsatzkräften aus dem Wasser gezogen und sachgemäß entsorgt. Um den Schaden beurteilen zu können, wurden Sachverständige des Wasserwirtschaftsamts sowie des Umweltamts an die Einsatzstelle beordert. Da es sich um eine geringe Menge ausgelaufenes Öl handelt, seien keine weiteren Maßnahmen notwendig, meldet die Feuerwehr.