Anzeige

Mehr Sport

Im Fokus: Laura Brahm von HaSpo Bayreuth

Laura Brahms Karriere im Handball begann beim TSV 2000 Rothenburg. Seit 2016 ist die Sportökonomiestudentin jetzt Teil der HaSpo-Familie. Als Angreiferin möchte sie alles dazu beitragen, das den Handball-Damen 1 der Klassenerhalt gelingt – und das souverän. Im bt-Steckbrief verrät Laura Brahm wo sie in Bayreuth am liebsten chillt, wie sie am besten entspannen kann und mehr.

Spotlight auf Laura Brahm

NameLaura Brahm
Geburtstag17. Mai 1996
Vereinseit 2016 HaSpo Bayreuth (vorher: TSV 2000 Rothenburg)
Lieblingsort in BayreuthDie Stufenplätze am Kanal mit einer Kugel Eis
Härtester Gegenspielerdie ehemaligen Mitspielerinnen
Größte ErrungenschaftEine Saison in der dritten Liga
Mit diesen Mannschaftskameraden verstehe ich mich blindKlara Benz
Mein Ritual vor den Spieleneine Tasse Kaffee
Dieses Spiel würde ich gerne aus meinem Gedächtnis streichenDa gibt es keines!
Dieser Trainer war der härteste HundAndi Berghammer
Bestes Lied aller ZeitenWiz Khalifa – See you again
Das tue ich zum EntspannenYoga
LieblingsessenVeggie Buddha Bowl
Meine Ziele mit HaSposouveräner Klassenerhalt
Mein VorbildMama
LieblingsfilmZu Nicholas Sparks sag ich nicht nein!

Lesen Sie auch: