Nachrichten

Klassenfahrt nimmt abruptes Ende

Eine Schulklasse aus dem Raum Bremen ist auf dem Weg nach Südtirol zum Skifahren. Bei der Raststätte Frankenwald gelangen sie in eine Polizeikontrolle. Für drei der Schüler ist die Reise danach zu Ende.

Ihre Klassenfahrt nach Südtirol zum Skifahren haben sich zwei junge Männer und eine junge Frau aus dem Raum Bremen wohl anders vorgestellt. Bei einer Pause am Samstag, kurz nach Mitternacht, an der Rastanlage Frankenwald West gerieten sie in eine Personenkontrolle der Polizei Naila. Bei allen drei Personen konnte eine geringe Menge Marihuana bzw. Utensilien hierfür aufgefunden und sichergestellt werden. Die drei Schüler erwartet nun jeweils ein Ermittlungsverfahren wegen Besitzes von Drogen.

Doch dem nicht genug. Nachdem die Beamten die Lehrer über den Drogenfund informierten, war die Klassenfahrt für die Drei zu Ende. Die Eltern der Heranwachsenden wurden daraufhin von den Pädagogen kontaktiert. Später holten die Erziehungsberechtigten dann ihre straffällig gewordenen Sprösslinge an der Rastanlage ab.