Polizeibericht

Kletterunfall: Frau stürzt zehn Meter tief vom Felsen

Schwere Verletzungen hat sich eine Frau bei einem Kletterunfall am Freitagnachmittag im Kleinziegenfelder Tal bei Weismain zugezogen.

Gegen 16.05 Uhr war eine 30-Jährige mit weiteren Kletterern an dem unter Insidern genannten Klettersteig „In Liebe für Gundi“ mit dem Schwierigkeitsgrad 7 unterwegs, als sie vermutlich beim Umleinen eine Fehler machte und daraufhin etwa zehn Meter in die Tiefe stürzte. Nach einer Meldung des Polizeipräsidiums Oberfranken zog sich die Frau dabei so schwere Verletzungen zu, dass sie von der Bergwacht geborgen und mit einem Rettungshubschrauber und in eine Spezialklinik geflogen werden musste.

Während des Einsatzes musste die Staatsstraße für rund zwei Stunden gesperrt werden.