Anzeige

Nachrichten

Klinikum Bayreuth unter neuer Leitung

Das neue Jahr hat im Klinikum Bayreuth mit einem Wechsel der Geschäftsführung begonnen: Dr. Thomas Jendges ist seit 1. Januar neuer Geschäftsführer der Klinikum Bayreuth GmbH.

Geschäftsführer auf Zeit

Zum 1. Januar 2020 übernimmt Dr. Thomas Jendges die Geschäftsführung der Klinikum Bayreuth GmbH. Damit wechselt Jendges von Heilbronn nach Bayreuth. Seit 2009 war er in der Klinik in Heilbronn als Geschäftsführer tätig. Das Klinikum Bayreuth habe er bereits aus der Ferne als umfangreichen regionalen Versorger wahrgenommen. Jendges hofft nun mit Überlegtheit und Engagement eine positive Entwicklung des Klinikums gestalten zu können.

Seine neue Aufgabe in Bayreuth ist allerdings zunächst bis zum Abschluss einer europaweiten Ausschreibung zur längerfristigen Vergabe befristet.

Dr. Thomas Jendges übernimmt ab Januar 2020 die Geschäftsführung am Klinikum Bayreuth. Foto: Klinikum Bayreuth GmbH

“Große Chancen für das Haus”

Großen Wert legt Jendges auf eine kooperative und konstruktive Unternehmenskultur. „Mit den baulichen Veränderungen und dem Medizincampus Oberfranken eröffnen sich große Chancen für unser Haus. Wir werden sie nutzen und erfolgreich sein, wenn wir die bestmögliche Teamleistung in unserem Haus und darüber hinaus abliefern.“ Allerdings dürfe sich ein Krankenhaus nicht vorrangig mit sich selbst beschäftigen. „Wir haben in allererster Linie die Aufgabe, unsere Patientinnen und Patienten mit allem, was uns zur Verfügung steht, zu behandeln und zu betreuen. Das ist in vielerlei Hinsicht keine leichte Aufgabe. Aber es ist unser Ziel.“

Am 7. Januar beginnen auch die Bauarbeiten für das neue Operationszentrum am Klinikum Bayreuth.