Anzeige

Polizeibericht

Kopfstöße, Tritte und Beleidigungen: Betrunkener geht auf Polizisten los

Für reichlich Unruhe hat am Dienstagabend (10.3.2020) ein 54-jähriger gesorgt, als er Passanten anpöbelte und nach Polizisten trat.

Betrunkener in Marktredwitz tritt und beleidigt Polizisten

Der angetrunkene Mann löste mehrere Polizeieinsätze aus, weil er an mehreren öffentlichen Plätzen Passanten angepöbelt hatte. Weil der Mann partout keine Ruhe geben wollte, gutem Zureden und Ermahnungen nicht zugänglich war und auch Platzverweise keine Wirkung zeigten, musste er nach Angaben der Polizei zur in Gewahrsam genommen werden.

Kopfstöße gegen Beamte

Auf der Wache ging es dann erst richtig los. Wie die Polizei mitteilte, leistete der Mann gegenüber den Polizeibeamten erheblichen Widerstand. Er trat nach ihnen, versuchte Kopfstöße zu verteilen und sparte nicht mit Beleidigungen. Letztlich wurde er mit Bestätigung eines Richters in der Zelle untergebracht und am nächsten Früh wieder entlassen. Gegen ihn wird jetzt wegen Tätlichen Angriff auf Polizeibeamte, Widerstand und Beleidigung ermittelt.

Die Bayreuther Polizei konnte nach einer Verfolgungsjagd einen Mann stoppen, der wegen Verdachts auf ein Tötungsdelikt gesucht wurde.