Anzeige

Polizeibericht

Kreis Bayreuth: Auto prallt frontal gegen Baum – Fahrer schwer verletzt

Über 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort um einen Mann im Landkreis Bayreuth am Freitag aus seinem Fahrzeug zu befreien. Zuvor war der Mann in seinem Opel Corsa frontal gegen einen Baum geprallt. Er kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum Bayreuth.

Auto prallt gegen einen Baum

Am Freitag (7.2.2020) kam es auf der Ortsverbindungsstraße von Wirbenz Richtung Roslas gegen 18.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 76-jährige Fahrzeugführer, der alleine mit seinem Pkw Opel Corsa unterwegs war, kam aus bislang nicht geklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Mit schweren Verletzungen ins Klinikum Bayreuth

Aufgrund der Deformierung des Fahrzeugs musste er mittels technischem Gerät von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde durch Notarzt und BRK erstversorgt und anschließend schwerstverletzt ins Klinikum Bayreuth verbracht.

Es waren über 60 Kräfte der Feuerwehren Kemnath, Wirbenz, Speichersdorf und Haidenaab vor Ort. Am Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 8.000 Euro.

In der Nacht auf Sonntag hat die Polizei einen 41-jährigen Mann festgenommen. Er steht im Verdacht, zuvor mehrere Brände gelegt zu haben.