Nachrichten

Landratswahl: CSU will Verwaltungsleiter ins Rennen schicken

Wer soll die Nachfolge von Landrat Hermann Hübner antreten? Diese Frage beschäftigt die Parteien seit Langem. Sie sind auf Kandidatensuche oder haben schon den passenden gefunden. Vor wenigen Tagen äußerte sich die SPD zu ihrem Mann: Vom Kreisvorstand zum Kandidaten auserkoren, ist der 27 Jahre alte Speichersdorfer Jan-Michael Fischer.

Jan-Michael Fischer. Foto: SPD

Lesen Sie auch:

Jetzt zieht die CSU-Spitze nach. Der lange Zeit als Favorit gehandelte Speichersdorfer Christian Porsch ist aber nicht der Kandidat.

Er ist definitiv nicht unser Kandidat.

(CSU-Kreisvorsitzende Gudrun Brendel-Fischer)

Auch der Speichersdorfer Franc Dierl soll in den Überlegungen keine Rolle mehr spielen.

Klaus Bauer. Foto: red

Stattdessen bestätigt die Kreisvorsitzende, Gudrun Brendel-Fischer, dass der 48 Jahre Klaus Bauer aus Goldkronach für die Christsozialen im Kampf um die Nachfolge Hermann Hübners in den Ring steigen soll. Bauer ist kein Parteimitglied der CSU und soll grade deshalb für einen Neuanfang bei den Christsozialen stehen. Er ist Verwaltungsleiter der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg und war zuvor schon Verwaltungsleiter in Speichersdorf.

Am 20. September soll Bauer in Schnabelwaid offiziell nominiert werden.