Anzeige

Polizeibericht

Lastwagenfahrer zieht einfach nach links und kracht in Mercedes

Am Donnerstag, kurz vor 18 Uhr, ist ein Lkw auf der A72 in einen Mercedes gekracht. Dabei entstand ein Sachschaden von 11.000 Euro.

Zwischen dem Autobahndreieck Hochfranken und der Anschlussstelle Töpen ereignete sich am Donnerstagabend ein Verkehrsunfall. Dabei scherte ein 38-jähriger Lkw-Fahrer scherte zum Überholen aus, ohne auf den Verkehr auf der linken Spur zu achten. Dort befand sich zu dem Zeitpunkt ein Mercedes Vito. Die Polizei vermutet, dass das Auto im toten Winkel des Lkw-Fahrers fuhr.

Beim Ausscheren krachte der Lastwagen in den Vito und beschädigte ihn auf der rechten Seite erheblich. Der 42-jährige Vito-Fahrer und der Lastwagenfahrer hielten kurz darauf an und riefen die Polizei. Die Beamten mussten lediglich einen Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro zu Protokoll nehmen. Verletzte waren nicht zu beklagen. Der Sattelzugfahrer erhielt vor Ort eine Anzeige und musste ein Bußgeld in Höhe von 128,50 Euro für seine Unachtsamkeit entrichten.

In Münchberg drehte am Donnerstag eine 21-Jährige ohne Führerschein ihre Runden.