Anzeige


Polizeibericht

Lkw-Fahrer drängt Kleintransporter von Fahrbahn ab und flüchtet

Als ein Lkw-Fahrer einen anderen Sattelzug am Montagnachmittag (20. Januar 2020) auf der A72 überholen wollte, übersah er einen Kleintransporter. Dann kam es zum Unfall.

Lkw-Fahrer übersieht Kleintransporter auf der A72

Als der Lkw-Fahrer zum Überholen auf der A72 bei Köditz nach links ausscherte, übersah er einen 28-Jährigen, der mit seinem Kleintransporter auf der linken Spur unterwegs war. Der Kleintransporter wurde dabei an die Mittelschutzplanke gedrückt und stark beschädigt. Er konnte aber zum Anhalten noch auf den Seitenstreifen und im Anschluss zum Autohof Sellanger fahren.

Unfallverursacher flüchtet

Ohne sich um den Unfall zu kümmern, fuhr der Verursacher einfach weiter. Aufmerksame Zeugen, die sich hinter den beiden Unfallfahrzeugen befanden, machten ein Foto vom Heck des Sattelzuges, auf dem auch das Kennzeichen erkennbar ist. Damit kann der Verursacher ermittelt werden.

Fahrer mit Alkohol und Drogen

Für den 28-Jährigen hat das Geschehen allerdings weitere Folgen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Verkehrspolizisten fest, dass er nach Alkohol roch. Der Test ergab einen Wert von 0,74 Promille. Zudem hatte er eine geringe Menge Marihuana dabei. Deshalb wird er sich gerichtlich verantworten müssen.

Am Montagabend prügelten sich zwei Lkw-Fahrer auf einem Parkplatz an der A9. Schuld daran war ein Rangierfehler beim Parken.