Anzeige


Polizeibericht

Lkw-Fahrer prügeln sich auf Parkplatz

Weil ein Lkw-Fahrer beim Rangieren einen anderen Sattelzug berührte, ist es am Montagabend (20. Januar 2020) zum Streit gekommen. Dabei flogen die Fäuste.

Lkw-Fahrer prügeln sich am Parkplatz auf der A9

Ein 38-jähriger Lkw-Fahrer berührte beim Rangieren am Parkplatz Lipperts auf der A9 am Montagabend (20. Januar 2020) einen geparkten Sattelzug. Ein Schaden entstand dabei jedoch nicht. Der 41-jährige Fahrer des geparkten Lkw wollte den 38-Jährigen allerdings auf seinen Fehler aufmerksam machen. Die richtigen Worte fand der Mann dabei jedoch nicht und es kam zum Streit.

38-Jähriger flüchtet

Bei einer verbalen Auseinandersetzung blieb es jedoch nicht lange und die beiden Lkw-Fahrer prügelten auf sich ein. Während der 41-Jährige die Polizei verständigte, stieg der 38-Jährige in seinen 40-Tonner und setzte seine Fahrt in Richtung Süden fort.

Im Zuge der ausgelösten Fahndung konnte der Flüchtige von einer Streife der Verkehrspolizei Bayreuth angehalten und vernommen werden. Gegen die beiden Kontrahenten wird Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung erstattet.

Am Sonntagnachmittag verlor ein Mann auf schneebedeckter Straße die Kontrolle über seinen Wagen und rutschte in den Gegenverkehr.