Anzeige

Polizeibericht

Lkw verliert bei voller Geschwindigkeit auf der Autobahn seinen Anhänger

Am Mittwochmittag (29. Januar 2020) gingen bei der Einsatzzentrale der Polizei mehrere Mitteilungen über einen herrenlosen LKW-Anhänger auf der A93 bei Rehau ein.

Lkw-Anhänger löst sich während der Fahrt

Die alarmierte Streife der Hofer Verkehrspolizei traf einen 55-jährigen LKW-Fahrer an, der gerade seinen Anhänger wieder an den LKW angehängt hatte und auf dem Weg in die nächste Werkstatt war.

Es stellte sich heraus, dass sich der Anhänger bei voller Fahrt an der Anhängerkupplung vom Zugfahrzeug gelöst hatte. Die eingebauten Sicherungsvorkehrungen sorgten dafür, dass der Anhänger automatisch gebremst wurde und auf der rechten Spur zum Stehen kam, so die Polizei.

Der Fahrer bemerkte das Malheur, setzte zurück und hängte seinen Anhänger wieder an. Auf dem Standstreifen fuhr er dann weiter in Richtung Selb. Nachdem eine technische Ursache für den Verlust ausgeschlossen werden konnte, ist von einer Fehlbedienung der Anhängerkupplung beim Anhängen auszugehen.

Am Mittwochmorgen geriet ein Autofahrer bei winterlichen Verhältnissen auf der Autobahn ins Schleudern und krachte in die Schutzplanke.