Die Bayreuther Markgrafen

Nur 166 Jahre war Bayreuth Residenzstadt. Sieben Markgrafen waren es, die in dieser Zeit in Bayreuth residierten. Stephan Müller blickt zurück.

Markgraf Georg Friedrich Karl. Repro: Stephan MüllerMarkgraf Georg Friedrich Karl. Repro: Stephan Müller

Markgraf Georg Friedrich Karl – Muttermilch als Heilmittel im Todeskampf

In der Bayreuther Markgrafenzeit entstanden viele Prunkbauten, die das Bayreuther Stadtbild prägen. Stephan Müller blickt auf die sieben Markgrafen, die in dieser Zeit in Bayreuth residierten.
Der Bayreuther Markgraf Georg Wilhelm. Repro: Stephan MüllerDer Bayreuther Markgraf Georg Wilhelm. Repro: Stephan Müller

Der Bayreuther Markgraf Georg Wilhelm – Seeschlachten in St. Georgen

In der Bayreuther Markgrafenzeit entstanden viele Prunkbauten, die das Bayreuther Stadtbild prägen. Stephan Müller blickt auf die sieben Markgrafen, die in dieser Zeit in Bayreuth residierten.
Markgraf Christian Ernst von Bayreuth. Repro: Stephan MüllerMarkgraf Christian Ernst von Bayreuth. Repro: Stephan Müller

Der Bayreuther Markgraf Christian Ernst – Vom kränklichen Kind zum stattlichen Markgrafen

Teil 2 der Bayreuther-Markgrafen-Serie beschäftigt sich mit dem Markgraf Christian Ernst, nach dem das Gymnasium Christian Ernestinum in Bayreuth benannt wurde.
Markgraf Christian von Bayreuth. Repro: Stephan MüllerMarkgraf Christian von Bayreuth. Repro: Stephan Müller

Stadtbrände, Pest und Krieg – Die Regierungszeit von Markgraf Christian in Bayreuth

In der Bayreuther Markgrafenzeit entstanden viele Prunkbauten, die das Bayreuther Stadtbild prägen. Stephan Müller blickt auf die sieben Markgrafen, die in dieser Zeit in Bayreuth residierten.