Anzeige


Polizeibericht

Mann mit Machete fährt auf Drogen im Auto herum

Ein 25-jähriger Mann hat nicht nur Drogen genommen und war am Sonntag (19.01.2020) mit dem Auto bei Schirnding unterwegs, sondern er hatte auch noch eine Machete im Kofferraum. Hier gibt’s alle Infos!

Amphetamin und Metamphetamin

Eine normale Verkehrskontrolle auf der B 303 wurde dem 25-Jährigen zum Verhängnis. Die Polizisten vermuteten, dass der Mann unter Drogen stand. Das hat der natürlich erstmal bestritten. Durch einen Drogenschnelltest bestätigte sich aber der Verdacht der Beamten, denn dieser verlief positiv auf Amphetamin und Metamphetamin. Daraufhin gab der junge Mann zu, auch wirklich Rauschgift genommen zu haben. Danach musste er ins Krankenhaus Marktredwitz für eine Blutentnahme. Mit seinem Auto darf der Mann jetzt erstmal nicht mehr fahren.

Saftige Strafe

Die Polizisten durchsuchten im Rahmen der Kontrolle auch das Auto des 25-Jährigen. Dabei fanden sie im Kofferraum eine eher ungewöhnliche Waffe – eine Machete. Diese wurde erstmal sichergestellt. Ihn Erwarten außerdem noch mehrere Anzeigen, weil er gegen das Betäubungsmittelgesetz und Waffengesetz verstoßen hat. Zudem saß er auf Drogen am Steuer. Allein für seine Vergehen im Verkehr kommen auf ihn eine Strafe von 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot zu.

In Bayreuth hat ein Mann seinen Nachbarn mit einer Machete bedroht, weil ihm dessen Familie zu laut war.