Anzeige


Polizeibericht

Mann springt Autofahrer auf die Motorhaube und schlägt ihm ins Gesicht

Am Freitagabend (24.1.2020) hat ein Mann einem Autofahrer durch das geöffnete Autofenster ins Gesicht geschlagen. Vorher hatte er das Auto auch schon bespuckt

Ehemaliger Nachbar bespuckt Auto

Gegen 19:40 Uhr fuhr ein 38-Jähriger mit einem Freund im Auto durch Marktredwitz. In der Ludwig-Thoma-Straße sah er dann seinen ehemaligen Nachbarn, einen 33-Jährigen, der mit einer jungen Frau auf dem Gehweg lief. Nach Angaben der Polizei bespuckte der Fußgänger daraufhin das Auto seines ehemaligen Nachbarn und rannte mit seiner Begleiterin davon.

Auf die Motorhaube gesprungen und geschlagen

Der 38-Jährige nahm die Verfolgung auf, um den Mann zur Rede zu stellen. In der Breslauer Straße gelang dies. Dabei sprang der 33-Jährige auf die Motorhaube des Wagens und hinterließ mehrere Dellen auf der Motorhaube. Danach stürmte er noch zur Fahrerseite und schlug dem Fahrer des Wagens durch da geöffnete Fenster ins Gesicht. Der Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro.

Bei Kulmbach hat sich ein Auto überschlagen und landete auf dem Dach.