medi bayreuth

medi bayreuth: Das ist Julia von den Diamonds

Das Bayreuther Tagblatt präsentiert die Cheerleader von medi bayreuth

Sie drehen auf, wenn die Männer Pause haben. Seit 2012 sind die Cheerdancers Diamonds bei medi bayreuths Heimspielen nicht mehr wegzudenken. Aus diesem Grund nimmt das Bayreuther Tagblatt die Tänzerinnen näher unter die Lupe und präsentiert in der neuen Saison vor jedem Heimspiel der Heroes of Tomorrow eine der Tänzerinnen der Diamonds. Los geht’s mit Julia!

Julia Berg

Julia Berg. Foto: Frederik Eichstädt.
NameJulia Berg
Geburtstag14. November 1996
So kam ich zum TanzenSobald man unsere Trainerin Sandi kennt, kann man gar nicht anders!
Das macht mir beim Cheerleading am meisten SpaßDie Kombination aus Tanz & Akrobatik und vor allem das Teamgefühl beim Synchrontanzen oder wenn man eine Pyramide macht.
Bei den Diamonds zu sein bedeutet mirALLES! Wenn man schon so lange dabei ist, ist es kein Hobby mehr, sondern ein Teil meines Lebens!
In der Oberfrankenhalle zu tanzen ist für mich......immer wieder etwas besonderes. Es gibt kein Spiel ohne Lampenfieber und Gänsehaut.
Am Basketball beeindruckt mich am meisten...dass es nie langweilig wird. Es ist immer unvorhersehbar wie ein Spiel ausgeht.
Bester Basketballspieler---
Die beste Stimmung in der Oberfrankenhalle war beim Spiel gegen...Bayern München an Weihnachten, als die Körbe ausfielen und die ganze Halle hinter Korner stand, als er die Halle räumen musste.
Erinnerung an das erste BasketballspielWir hatten einen Gastauftritt beim BBC. Ich war noch nie so nervös, wie an diesem Tag.
Der beste Auftritt, den ich je hatteBei den Harlem Globetrotters, dem Ball der Stadt oder dem Top Four im BBL-Pokal in Ulm!
Auf diese Musik lässt es sich am besten tanzenHier lege ich volles Vertrauen in die Wahl meiner Trainerin.
Das mache ich, wenn ich nicht gerade mit den Diamonds unterwegs bin...trage ich zum Unternehmenserfolg unseres Namenssponsors bei.
Das möchte ich noch sagenDiamonds are a girl's best friend <3

Mehr zu den Diamonds