medi bayreuth

medi bayreuth: Nico Wenzl verlängert Vertrag

Nico Wenzl bleibt drei weitere Jahre im Team der Heroes of Tomorrow. Der Point Guard hat seinen Vertrag bei medi bayreuth bis zur Saison 2021/22 verlängert.

Starke Saison 2018/19

In der abgelaufenen Saison feierte Wenzel sein Debüt in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL). Dabei führte der 18-Jährige die TenneT young heroes erstmals in der Vereinshistorie in die Playoffs. Insgesamt stand der gebürtige Weidener in 17 Spielen durchschnittlich über 31 Minuten auf dem Parkett. Er erzielte hierbei im Schnitt 17,4 Punkte, 3,8 Rebounds und 3,6 Assists.
Weitere 17 Mal stand der 1,85 Meter große und 75 Kilogramm schwere Guard für das Farmteam von medi bayreuth in der 2. Regionalliga auf dem Platz. Hier konnte Nico Wenzl einen Punkteschnitt von 15,7 Zählern pro Partie beisteuern.

40 Sekunden Bundesliga

Neben den 34 Einsätzen im NBBL- und im Farmteam reichte es für Nico Wenzl in der abgelaufenen BBL-Saison nur zu einem Kurzeinsatz von 40 Sekunden für die HEROES OF TOMORROW im Heimspiel gegen die HAKRO Merlins Crailsheim.
Auch in der kommenden Spielzeit 2019/20 wird Nico Wenzl für alle drei Teams (Bundesliga, NBBL und 2. Regionalliga) spielberechtigt sein.

Das sagt der Sportliche Leiter

Matthias Haufer. Foto: Susanne Jagodzik.

Nico Wenzl verkörpert die Prioritäten unseres Nachwuchsprogramms auf ideale Art und Weise, sowohl auf sportlicher Ebene, als auch in anderen Bereichen wie der Persönlichkeitsentwicklung. Er ist für sein Alter außerordentlich reif und reflektiert. Auf dem Parkett hat er in den Nachwuchsleistungsteams der TenneT young heroes gelernt, Verantwortung zu übernehmen und im Farmteam in der zweiten Regionalliga die physische Komponente des Herren-Basketballs kennen gelernt. Zudem hat Head Coach Raoul Korner ihm frühzeitig die Möglichkeit gegeben, auf höchstem Niveau hineinzuschnuppern. Dieser Prozess findet mit einer langfristigen Vertragsbindung nun seine logische Fortsetzung. Als kreativer, korbgefährlicher Guard vertritt Nico eine in Deutschland eher seltene „Spezies“ und wir freuen uns darauf, seine Entwicklung weiter zu fördern.
(Matthias Haufer, Sportlicher Leiter medi bayreuth)

Das sagt Raoul Korner (Head Coach medi bayreuth)

Raoul Korner. Foto: Redaktion.

Nico hat sich die letzten Jahre sehr gut entwickelt und entspricht auch von seiner Einstellung und Persönlichkeit dem, was wir uns von einem jungen, talentierten Spieler in unserem Programm erhoffen.
Nico wird in einem Jahr sein Abi in der Tasche haben, bis dahin soll er auch körperlich auf BBL Level sein.
Spielerisch sehe ich enormes Potenzial in ihm, da er ein kreativer Point Guard ist, der sowohl scoren, als auch ein Team zum Erfolg führen kann. Ich freue mich sehr darauf, Nico weiter auf seinem Weg zum BBL Profi begleiten zu können.
(Raoul Korner, Headcoach medi bayreuth)