medi bayreuth

medi bayreuth verliert gegen Spitzenreiter FC Bayern München

Am 8. Spieltag der easy credit Basketball Bundesliga stand medi bayreuth dem Tabellenersten, dem FC Bayern München Basketball, auswärts gegenüber. Die Heroes of Tomorrow hielten im ersten Abschnitt jedoch gut dagegen, so die Einschätzung der Bayreuth Bats. Die Partie endete schließlich mit 91:79 (42:40) für die Gastgeber.

medi bayreuth zu Gast bei FC Bayern München Basketball. Foto: S. Hammon.

Knappe Kiste bis zur Halbzeit

Trotz der schweren Aufgabe, schlagen sich die Heroes of Tomorrow anfangs gut im Spiel am Sonntagnachmittag. „Mit unserer Freiwurfquote könnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten“, so die Einschätzung nach dem zweiten Abschnitt von Sibylle Hammon von den Bayreuth Bats. Zur Halbzeit im Audi Dome liegen die Bayreuther mit nur 40:42 zurück. Spielentscheidend wird eine kurze Schwächephase im dritten Abschnitt, in der medi bayreuth dem amtierenden Meister eine 11:0-Serie gestattet. Am Ende verlieren die Bayreuther auswärts mit 79:91 in München.

Frech ins Spiel

Wie es Head Coach Raoul Korner von seinem Team gefordert hatte, begegnete man dem ungeschlagenen Tabellenführer frech und mit der nötigen Unbekümmertheit. Auch ohne den vorsorglich geschonten Andreas Seiferth, fand medi sehr schnell zu seinem Rhythmus.

Auch interessant: