medi bayreuth

medi bayreuth zu Gast beim Aufsteiger Hamburg Towers

Nach dem Erfolg im Europe Cup in Nikosia, ist medi bayreuth am Samstagabend in der BBL bei den Hamburg Towers zu Gast. Dabei wollen die Heroes of Tomorrow in der easyCredit Basketball Bundesliga den vierten Sieg einfahren. Das Spiel beginnt um 20:30 Uhr in der ausverkauften edel-optics.de Arena beim Austeiger.

Die Hamburg Towers. Foto: Dennis Fischer.

Eine besondere Partie

Besonders für medi-Spieler Justin Raffington wird die Partie am Samstagabend kein gewöhnliches Bundesligaspiel werden. Nachdem Raffington letzte Saison noch mit den Towers in die Bundesliga aufgestiegen ist, kehrt er nun mit Bayreuth in seine Geburtsstadt zurück. Darüber hinaus wird die Partei seine wohl letzte im Trikot der Heroes of Tomorrow werden, da sein Vertrag bei medi nur bis Ende November läuft.

Archivfoto: medi bayreuth

Mehr zu medi

Das sagt Raoul Korner

Die Hamburger konnten im Laufe der Saison bislang nur einen Sieg einfahren. Dabei hätten sie ihr Können immer nur in Phasen aufblitzen lassen, erklärt Raoul Korner. Exemplarisch nannte der medi-Coach dabei die zweite Halbzeit gegen Göttingen. Dennoch sei es nur eine Frage der Zeit bis die Towers auch einmal 40 gute Minuten aufs Spielfeld bringen würden, sagt Korner.

medi bayreuth Coach Raoul Korner im Interview. Foto: Redaktion.

Wir werden alles daran setzen, dass es an diesem Samstag aber noch nicht der Fall sein wird, indem wir mit unserer Verteidigung viel Druck auf sie machen werden und sie selbst auch in der Defensive arbeiten lassen werden. Für uns wird der Schlüssel darin liegen, über die gesamte Spielzeit die Intensität hochzuhalten.

(Raoul Korner)