Freizeit

Mellow Mark: Der Bayreuther Nomade in der Musikwelt

Der Bayreuther Mark Schlumberger macht seit über 15 Jahren Musik. Unter dem Namen „Mellow Mark“ ist er als Reggaesänger viel auf der Welt unterwegs. Sein Song „Stay Humble“ ist inzwischen in über 30 Ländern im Radio zu hören. Nun hat er ein neues Video am Start: „Nomade“ – eine Art Soundtrack seines Lebens. Infos dazu gibt’s hier.

 

Ein Nomade im ambivalenten Bayreuth

Mellow Mark sieht sich als Reisender und Nomade. Auch wenn er viel unterwegs ist, fühlt er sich immer noch mit Bayreuth verbunden. Im gefalle dabei die Lebensqualität, die Natur und das gute Essen. Zudem sei die Wagnerstadt für ihn immer ein vertrautes Stück Heimat.

Bayreuth ist sehr ambivalent – einerseits der internationale Festspielrummel und andererseits die Originale, zum Beispiel aus der „Oldschdod“, mit schwarzem bis herzhaftem Humor.

(Mellow Mark über Bayreuth)

Im bt-Interview aus dem Sommer erzählt Mellow Mark vom alternativen Bayreuth, einem Videodreh an der Atlantikküste und mehr.

Mellow Mark im Poträt. Foto: Boomrush Productions.

Auf dem Greenscreen durch die Welt

Das neue Video von Mellow Mark „Nomade“ feiert das 20-jährige Jubiläum des Künstlers. Spektakulär dabei ist das Video. Es wurde in Zusammenarbeit mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg produziert. Dabei reist Mark im Rahmen einer Greenscreen-Animation durch die Welt. Egal ob in einem VW-Käfer, auf einem Elefant reitend oder im U-Boot.

Musik als Motivation, Trost und Heilung

Müsste er sich für einen Ort als Lebensmittelpunkt entscheiden, würde dieser eher an Kalifornien als an Bayreuth erinnern. Mit einem Blick aufs Meer, seiner „wunderbarsten Frau“ im Arm, seinen Kindern und einem Hund (Golden Retriever oder English Shepherd) malt sich Schlumberger sein perfektes Zuhause aus. Beim Schreiben von Texten könnte diese Idylle allerdings auch ein Hindernis sein, wie Mellow Mark erklärt.

In der verregneten Stadt ist das Texte schreiben manchmal leichter denn am Strand genießt man den Moment und im grauen Alltag träumt man sich an die Orte, die man dann in den Songs beschreibt. Musik als Motivation, Trost und Heilung.

(Mellow Mark)

An sich sei der Begriff Heimat für Mark allerdings an keinen bestimmten Ort gebunden. Ihm gehe es viel mehr um vertraute Menschen. Diese Thematik greift der Künstler auch in seinem Song „Heimat“ auf.

Auf seiner Internetseite können Interessierte in Mellow Marks Nomadenleben eintauchen. Eine interaktive Videobiografie startet dabei in seiner Kindheit und enthält unveröffentlichtes Material aus seiner Jugend, Musik und von Weltreisen.