Anzeige

Polizeibericht

Mit über 1,2 Promille am Steuer nahe Bayreuth erwischt

Weil er absolut fahruntüchtig am Steuer seines Wagens saß, musste ein 54-jähriger aus dem westlichen Kulmbacher Landkreis sein Auto stehen lassen. Ihn erwartet nach Angaben der Polizei ein Strafverfahren. Bei einer Alkoholkontrolle geriet ein Mann bei einem anderen Einsatz in Panik.

Mainleus: Alkohol am Steuer

Am Dienstagabend (14. Januar 2020) gegen 17:45 Uhr stoppten Kulmbacher Polizeibeamte den Mann am Steuer seines BMW in der Eugen-Ritter-Straße in Mainleus. Bereits zu Beginn der Kontrolle fiel den Beamten ein merklicher Alkoholgeruch auf, den der Autofahrer nach Angaben der Polizei auch ansatzweise einräumte.

Der anschließende Vortest erbrachte dann einen Wert von mehr als 1,2 Promille, weswegen der Mann seinen BMW an Ort und Stelle stehen lassen musste. Für ihn folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus sowie die Beschlagnahmung seines Führerscheins. Über die Höhe der zu erwartenden Strafe und die Dauer des Fahrerlaubnisentzugs müssen jetzt die Justizbehörden entscheiden.