Nachrichten

Nach Absage für Bayreuth wegen Erschöpfung: Anna Netrebko geht feiern

Am Mittwoch und am Sonntag kommende Woche hätte Opern-Star Anna Netrebko bei den Bayreuther Festspielen die Rolle der Elsa in Wagners Lohengrin singen sollen. Vor einigen Tagen kam die überraschende Absage. Als Grund nannte die russische Star-Sängerin „Erschöpfung“.

Lesen Sie auch:

Zehn Tage vor Lohengrin: Netrebko sagt Festspiele ab

Netrebko wollte dem dringenden ärztlichen Rat folgen und sich ausruhen. Nun ließ sie es vor wenigen Tagen aber richtig krachen. Tanzte ausgelassen und fröhlich mit ihrem Mann Yusif Eyvazov bei einer Hochzeit, bei der sie zu Gast war und feierte mit der ganzen Familie den Geburtstag ihrer Schwiegermutter. Einen Hehl macht die Sängerin daraus nicht. Sie postete etliche Bilder und Videos von den Feiern auf ihrem Instagram-Profil.

Von Erholung wie sie es auf ihrem Facebook-Account angekündigt hatte, fehlt jede Spur. Dort schrieb sie, sie freue sich auf die Pause von den Auftritten und der Musik. Sie wolle die Zeit mit ihrer Familie genießen, lesen, spazieren gehen und sich ausruhen. Nun, vielleicht sieht sich erholen bei Anna Netrebko ja einfach anders aus.