Bayreuth Tigers

Nach sieben Niederlagen in Folge: Tigers gastieren in Frankfurt

Am Freitag heißt es wieder Löwen gegen Tigers. Die Favoritenrolle liegt dabei ganz klar bei den Frankfurtern. Hier gibt’s den direkten Vergleich.

Durchgereicht

Es ist nicht lange her, da herrschte noch Freude bei den Tigers-Fans. Nach dem mitreißenden 6:3-Erfolg bei den Eispiraten Crimmitschau, stand das Team von Petri Kujala nach dem ersten Spieltagswochenende auf dem ersten Platz der Tabelle. Nicht mal einen Monat später hat sich das Blatt gedreht, im wahrsten Sinne des Wortes.

Die Rote Laterne am Roten Main

Nach neun Spielen rangieren die Wagnerstädter am anderen Ende der Tabelle: Mit mageren fünf Punkten auf dem Konto steht Bayreuth noch hinter dem Aufsteiger Landshut auf dem 14. Platz. Ganz hinten. Die Bayreuther stellen dabei die drittschlechteste Abwehr der Liga. Nur Dresden und Crimmitschau haben mehr Treffer kassiert als die Wagnerstädter.

Bereits 33 Gegentore haben die Tigers in den ersten neun Partien kassiert. Foto: Karo Vögel.

Auch im Angriff sieht es nicht besser aus. Insgesamt 23 Treffer erzielten Rajala und Co. in den ersten neun Saisonspielen. Seltener getroffen hat nur Landshut (magere 11 Tore) und Kaufbeuren (19 Treffer). Am nächsten Spieltag gastieren die Tigers nun bei einen ganz harten Brocken: den Löwen Frankfurt.

Im Februar ging es zwischen den Löwen und den Tigers heiß her. Archivfoto: Karo Vögel.

Treffsichere Löwen

Die Hessen stellen mit 37 Treffern den zweitbesten Angriff der Liga. Nur Tabellenführer Kassel netzte häufiger im gegnerischen Tor ein. Besonders treffsicher: Topscorer Eduard Lewandowski (7 Treffer). Neben dem 92-Kilogramm-Kraftpaket sind auch Roope Ranta (6 Treffer) und Martin Buchwieser (5 Treffer) bei Frankfurt immer für ein Tor gut.

Der direkte Vergleich

 
Bayreuth TigersLöwen Frankfurt
SpielstätteStädtisches Kunsteisstadion Bayreuth (4.565 Plätze)Eissporthalle Frankfurt (6.990 Plätze)
Zuschauerschnitt1.681 Zuschauer4.051 Zuschauer
VereinsfarbenSchwarz, GelbSchwarz, Silber, Orange
TrainerPetri KujalaMatti Tiilikainen
Direkter Vergleich3 Siege9 Siege
Erzielte Treffer im direkten Vergleich3655
Letzte SaisonBayreuth Tigers vs. Löwen Frankfurt 1:2
Bayreuth Tigers vs. Löwen Frankfurt 5:2
Löwen Frankfurt vs. Bayreuth Tigers 10:4
Löwen Frankfurt vs. Bayreuth Tigers 3:4
Größte ErfolgeAufstieg in die 1. Bundesliga 1985
Deutscher Zweitliga-Meister (IV)
Deutscher Oberliga-Meister 1983
DEL2-Meister 2017
Meister der Oberliga West 2014
Meister der Regionalliga West 2011
Tabellenplatz14. Platz (5 Punkte)4. Platz (16 Punkte)
Tordifferenz23:33 (-10)37:28 (+9)
Top TorjägerSimon Karlsson (4 Tore)Eduard Lewandowski (7 Tore)
Die meisten PunkteJuuso Rajala (10 Punkte)Eduard Lewandowski (13 Punkte)
Die meisten AssistsJuuso Rajala (7 Assists)Stephen MacAulay (8 Assists)
Bester Plus/Minus-WertTim Richter (3)Steven Delisle (10)
Strafen110122
Powerplay %10,2%14,6%
Tore pro Spiel im Durchschnitt2,564,11
Gegentore pro Spiel im Durchschnitt3,673,11