Coronavirus

„Geimpfte, Genesene und Gestorbene“: Virologin schockt mit neuem 3G

Eine Virologin rechnet mit einer Immunität in Deutschland frühestens im Frühjahr. Dafür gibt es nach ihrer Meinung ein neues 3G: Geimpfte, Genesene und Gestorbene.

„Wir werden früher oder später ein neues 3G bekommen: Geimpfte, Genesene – und die sind nicht immer gesund – und Gestorbene“, sagt Jana Schroeder, Chefärztin des Instituts für Krankenhaushygiene und Mikrobiologie der Stiftung Mathias-Spital in Rheine (Nordrhein-Westfalen) in einem Interview mit Focus online.

Nach der Meinung der Vorologin könne es Normalität nur mit Immunität geben. „Und die Immunität können wir auf verschiedene Weise erreichen. Einerseits durch die Impfung, das wäre wünschenswert. Andererseits aber auch durch eine Infektion“, sagt die Fachärztin für Virologie, Infektiologie und Infektionsepidemiologie bei Focus online.

Immunität als Schlüssel zur Normalität: Im Frühjahr 2022 möglich

Der Anteil der „Gestorbene“ müsse nach Schroeders Angaben möglichst gering bleiben. Doch es sei die wahrscheinlichste Prognose, dass es in Zukunft Geimpfte und Genesene gibt – dabei werde man ohne Gestorbene nicht auskommen. Allein in Deutschland seien bereits über 90.000 Menschen gestorben, führt die Virologin aus.

Schon im Frühjahr 2022 kann das Coronavirus „in Deutschland weniger problematisch“ sein, sagt Schroeder im Focus-Interview. „Dann werden hoffentlich möglichst viele Menschen geimpft sein – und der Rest wird sich infiziert haben.“

Freedom Day in Deutschland? Debatte sei verfrüht

Im Augenblick sei die Debatte um einen Freedom Day verfrüht. Im Herbst sei der Zeitpunkt ohnehin nicht sinnvoll. Schroeder schlägt vor, einen Freedom Day an einer Impfquote festzumachen.

Die Virologin geht von einer Steigerung der Infektionszahlen mit dem Coronavirus im Winter aus. Das sei für Infektionskrankheiten nichts Außergewöhnliches. Eine Prognose gab sie nicht ab. Die Infektionszahlen würden nach ihrer Meinung von politischen Entscheidungen, dem Verhalten der Menschen und der Impfquote abhängen.