Coronavirus

Coronavirus und Sport: Anne Haug zu Gast in Live-Sondersendung im TV

Am Mittwochabend (6.5.2020) ist die Ironman-Weltmeisterin 2019, Anne Haug, ab 20:15 Uhr live im Fernsehen zu sehen. Dabei wird sie im Bayerischen Rundfunk in einer Sendung zum Thema „Corona: Sport im Abseits“ zugeschaltet.

Am Mittwochabend (6.5.2020) ist die Ironman-Weltmeisterin 2019, Anne Haug, ab 20:15 Uhr live im Fernsehen zu sehen. Dabei wird sie im Bayerischen Rundfunk in einer Sendung zum Thema „Corona: Sport im Abseits“ zugeschaltet.

Anne Haug im Fernsehen zum Thema „Corona: Sport im Abseits“

2019 hat die Bayreuther Triathletin Anne Haug auf Hawaii die Ironman-Weltmeisterschaft der Frauen gewonnen. Anfang 2020 hat Bayreuths Sportlerin des Jahres 2019, Anne Haug, dann auch den goldenen Ehrenring der Stadt Bayreuth verliehen bekommen. Aufgrund des Coronavirus steht die Welt des Sports derzeit still. Die in Bayern geltenden Ausgangsbeschränkungen werden nun schrittweise gelockert. Am Mittwoch (6.5.2020) wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel weitere Lockerungen für Deutschland verkünden. Diese betreffen auch den Sport.

Diese Gäste sind beim BR im Fernsehen zu sehen

Aus diesem Anlass strahlt der BR am Mittwochabend (6.5.2020) ab 20:15 eine Sondersendung „BR-Thema Corona: Sport im Abseits“ aus. In der 90-minütigen Sendung geht es darum, vor welchen Herausforderungen der Amateur-, Profi- und Breitensport aktuell steht. Neben Anne Haug sind folgende Gäste dabei:

  • Uli Hoeneß, Ehrenpräsident, FC Bayern München
  • Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern, für Sport und Integration
  • Felix Neureuther, BR-Sportexperte und ehemaliger Skirennläufer
  • Denise Schindler, Radsportlerin, Weltmeisterin und Vize-Paralympics-Siegerin
  • Rainer Koch, Präsident Bayerischer Fußball-Verband
  • Jörg Ammon, Präsident Bayerischer Landes-Sportverband
  • Maximilian Hauser, Trainer des Volleyball-Bundesligisten des TSV Herrsching

Bayreuther Tagblatt - Frederik Eichstädt

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Frederik Eichstädt