Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Drogen im Gepäck: Größere Menge Kokain in Oberfranken sichergestellt

In Oberfranken wurden am Donnerstag, dem 24. Oktober 2022, eine große Menge Drogen gefunden.

Am Donnerstagnachmittag, dem 24. Oktober 2022, entdeckten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Hof bei der Kontrolle eines Fahrzeugs eine größere Menge Kokain. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof sitzt nun ein 28-Jähriger in Untersuchungshaft.

Anzeige

Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen übernommen, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken mitteilt.

Drogenfund in Oberfranken

Um kurz vor 16 Uhr wurden die Verkehrspolizisten auf den VW Caddy, der auf der A9 in Richtung München unterwegs war, aufmerksam und kontrollierten diesen auf dem Parkplatz der Rastanlage Frankenwald West. Lesen Sie auch: Nach einem Frontalzusammenstoß verunglückte ein Mann in Oberfranken tödlich. 

Bei dem aus der Tschechischen Republik stammenden Fahrer entdeckten die Fahnder bei der Durchsuchung des Gepäcks etwa 100 Gramm Kokain. Die Beamten beschlagnahmten das Rauschgift und nahmen den Mann daraufhin vorläufig fest. Das Kommissariat für Rauschgiftdelikte bei der Hofer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.




Am Freitagvormittag wurde der 28-Jährige einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann. Der Tatverdächtige sitzt seitdem bis auf Weiteres in einer Justizvollzugsanstalt. Er muss sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.