Zuletzt aktualisiert am

Soziales

Es geht ums Überleben: Bayreuther Verein spendet für Schutzengel e.V.

Der Zusammenhalt unter den Vereinen in Bayreuth ist stark. Das zeigt sich während der Corona-Pandemie. Der Kulturverein St. Georgen swingt hat jetzt den Bayreuther Schutzengel e.V. mit einer Spende unterstützt.

Am 26. März hat der Verein St. Georgen swingt einen Scheck vor dem Geschäft in der Bayreuther Maximilianstraße 87 überreicht. Der Bayreuther Schutzengel e.V. leidet stark unter der Corona-Krise und dem Lockdown. 

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth - Werbeaktion 2022/01

St. Georgen swingt spendet für Bayreuther Schutzengel e.V.

Ein Lichtblick in schweren Corona-Zeiten: Die Vorsitzende von St. Georgen swingt, Regine Gareis, sowie Detlef Dehnert, Vorsitzender von Bayreuther Schutzengel e.V., freuen sich. Am Freitagvormittag überreichte Gareis einen Scheck in Höhe von 850 Euro an Dehnert. Gareis hatte vor rund zwei Wochen von der existenzbedrohenden Lage der Bayreuther Schutzengel erfahren. Spontan entschloss sie sich zu helfen.

Hilfe für Bayreuther Schutzengel e.V.: Der Vorsitzende ist überwältigt

Beide Vereine sind gemeinnützig und erhalten demnach keine Corona-Nothilfen von der Regierung. Was die Lage für die Bayreuther Schutzengel besonders prekär macht: die laufenden Fixkosten für die Miete. „Für Bayreuther Verhältnisse bezahlen wir zum Glück eine sehr moderate Miete. Dass es für unseren Verein dennoch ums Überleben geht, liegt auf der Hand“, sagt Dehnert. „Die überwältigende Hilfe von St. Georgen swingt ist mir sehr nahe gegangen. Ich bin immer noch völlig überwältigt. Mein tiefster Dank gilt dem gesamten Verein und natürlich Regine Gareis, die das überhaupt erst möglich gemacht hat.“

Mitglieder von St. Georgen swingt sammeln Spenden in wenigen Tagen

Für Gareis als Vorsitzende von St. Georgen swingt war schnelle Hilfe eine Herzensangelegenheit. „Unser Vorstand hat beschlossen, 500 Euro zu spenden, da die Bayreuther Schutzengel für eine gute Sache einstehen“, sagt Gareis. „Mit einem internen Aufruf an unsere Vereinsmitglieder konnten wir in kürzester Zeit weitere 350 Euro einsammeln. Das macht mich glücklich und ich bedanke mich bei unseren Mitgliedern, die mit Herzblut dabei sind und diese Soforthilfe uneingeschränkt mitgetragen haben“, führt Gareis weiter aus. Sie zeigt sich angetan davon, dass Dehnert und sein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern in der Lage sind, einen Laden mit günstigen Artikeln am Laufen zu halten. Dies müsse auch während und nach der Corona-Pandemie unbedingt so bleiben.

Hilfe unter den Menschen wird in Bayreuth gebraucht

Respekt und gegenseitige Hilfe stehen für den kleinen Verein der Bayreuther Schutzengel an oberster Stelle, wie Dehnert betont: „Uns ist wichtig, füreinander da zu sein. Von Mensch zu Mensch, egal wie gut oder schlecht es einem selbst geht.“ Er appelliert deshalb: „Helft einander! Es ist wichtig, auch mal nach links und rechts zu schauen. So erfährt man, wie es den Mitmenschen geht. In unserer Stadt gibt es Leute, die für jede Hilfe dankbar sind.“

Mit sozialen Preisen in Bayreuth Gutes tun

Die großzügige Spende hilft dabei, laufende Kosten zu decken. Den Zeitpunkt, wenn der Laden in der Maxstraße 87 wieder geöffnet werden kann, sehnt Dehnert mit seinem Team herbei: „Wir haben ein großes Angebot an sehr gut erhaltenen Haushaltsartikeln, Kleidung, Spielwaren und noch vielem mehr. Mit sozialen Preisen möchten wir Bedürftige unterstützen und ein Zeichen gegen die Wegwerf-Mentalität setzen. Das halten wir im Verein für eine richtig gute Sache.“

Wer für Bayreuther Schutzengel e.V. spenden möchte oder sich über den Verein informieren möchte, erfährt mehr unter www.bayreuther-schutzengel-ev.de. St. Georgen swingt stellt sich und seine Arbeit unter www.stgeorgen-swingt.de vor.


Text: Jürgen Lenkeit.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion