Zuletzt aktualisiert am

Essen und Trinken

Beliebte Fast-Food-Kette öffnet in Bayreuth: Hier gibt es ab sofort süße Leckereien

Am Donnerstag, 28. April 2022, öffnet ein neues Fastfood-Restaurant im Rotmain-Center in Bayreuth seine Pforten für hungrige Gäste.

Über 100 hungrige Menschen standen am Donnerstagmorgen, 28. April 2022, Schlange im Rotmain-Center in Bayreuth.

Allesamt warteten auf die Eröffnung einer neuen Filiale der Fastfood-Kette „Dunkin‘ Donuts“, welche süße Kringel aller Art anbietet.

Neues Geschäft eröffnet in Bayreuth

„Dass es viel Zulauf geben würde, war zwar schon zu erwarten“, sagt Inhaber Jari Stus im Gespräch mit dem bt, „aber dass es so einen großen Ansturm geben würde, ist schon eine erfreuliche Überraschung.“ Stus ist Inhaber von 36 Dunkin‘ Donut-Filialen in Deutschland, die jüngste davon in Heilbronn. Lesen Sie auch: Hier gibt es seit kurzem frische Backwaren in Bayreuth.

Die Filiale im Bayreuther Rotmain-Center ist seine Nummer 37. Die ersten 100 Kunden sollen bei ihrem Besuch sechs Donuts gratis erhalten. Doch die Schlange vor dem Geschäft umfasst bereits eine Viertelstunde vor der Eröffnung um 10 Uhr gut über 120 Menschen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ansturm auf neues Geschäft in Bayreuth übertrifft die Erwartungen

„Normalerweise kommen die meisten Leute nachmittags zum Donut essen“, sagt Stus dem bt. „Dass so viele so früh am Morgen bereits die Zeit gefunden haben, hierher zu kommen, zeigt, dass die Leute Lust auf Donuts haben“, ist sich Stus sicher.

An der Spitze der Schlange steht eine wartende Familie, die sich bereits auf den ersten Besuch in der Bayreuther Dunkin‘ Donuts-Filiale freut. „Es wird auf jeden Fall was mit Schokolade“, sind sich alle drei über ihre baldige Bestellung sicher. Ein Student im mittleren Teil der Schlange freut sich eher auf einen Snack mit fruchtiger Geschmacksrichtung. „Eigentlich müsste ich gerade pauken“, sagt er. „Aber für den kleinen Snack zwischendurch nehm ich mir die Zeit.“