Bayreuther Stadtrat

Hans-Walter-Wild-Stadion in Bayreuth – zusätzliche Kosten fallen an

Für das Hans-Walter-Wild-Stadion in Bayreuth wird kurzfristig neues Geld für die Ertüchtigung gebraucht.

Unerwartete Bekanntgabe im Haupt- und Finanzausschuss des Bayreuther Stadtrats am Mittwoch (23. Juni). Für die Ertüchtigung der Sportstätte werden weitere 80.000 Euro benötigt. Die Mittel für die Modernisierung des Stadions wurden bereits im März bewilligt.

Hans-Walter-Wild-Stadion in Bayreuth: Weiteres Geld für Ertüchtigung benötigt

Eigentlich standen andere Punkte auf der Agenda des Haupt- und Finanzausschusses. Das Hans-Walter-Wild-Stadion hat es aber immerhin in die Bekanntgaben am Anfang der Sitzung geschafft. Der Grund ist einfach: Geld wird benötigt.

Der Leitende Verwaltungsdirektor Michael Rubenbauer hat die Ausschussmitglieder über den Mehrbedarf informiert. Es handelt sich dabei immerhin um überplanmäßige Ausgaben in Höhe von 80.000 Euro. Benötigt werden sie für die Drainage und die Vorbereitung der Rasenheizung.

Geld fürs Stadion: Kein aktueller Bedarf für Mittel an Schule und Kita in Bayreuth

Diese 80.000 Euro sollen im Vorgriff auf den Finanzhaushalt 2021 freiwerden. An der Schule Herzoghöhe und dem Kinderhaus Windrad in Grunau sind diese Mittel derzeit übrig. „Sie werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht benötigt“, sagte Oberbürgermeister Ebersberger. Und falls doch, könnten sie problemlos von anderer Stelle beschafft werden.

Eile sei laut Rubenbauer geboten, zumal der dringende Bedarf erst an diesem Tag bekannt wurde. Über den 80.000 Euro schwebt das magische Wort, das gerade Bayreuther Fußballfreunde elektrisiert: DFB-Pokal. Die SpVgg Bayreuth hat sich mit dem Ligapokal-Sieg für die erste Runde qualifiziert. Und die findet am 6./7./8. August statt.

„Die Auftragsvergabe musste bis zum 15. Juni erfolgen, damit der Spielbetrieb gewährleistet werden kann“, sagte Rubenbauer. Da es sich lediglich um eine Bekanntgabe und nicht um einen Beschluss handelte, fand entsprechend keine Abstimmung statt. Die Ausschussmitglieder nahmen die Meldung dennoch interessiert zur Kenntnis.

In den letzten Tagen machte das Hans-Walter-Wild-Stadion Schlagzeilen wegen der Diskussion um eine mögliche Sperrung für den Schulsport.

Jürgen Lenkeit

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Jürgen Lenkeit