Zuletzt aktualisiert am

Heiraten

Heiraten in Bayreuth: An diesem „historisch einzigartigen“ Ort können Brautpaare bald den schönsten Tag ihres Lebens feiern

Bayreuth könnte einen neuen Trauungsort bekommen. Ein Privatmann hat sein rund 260 Jahre altes Schloss für Brautpaare angeboten.

  • Heiraten in Bayreuth
  • Eigentümer von Schloss Colmdorf bietet Rokokosaal und Säulenhalle an
  • Haupt- und Finanzausschuss einigt sich auf Schloss Colmdorf für Trauungen

In Bayreuth können Brautpaare sich womöglich bald auf einen „historisch einzigartigen“ Ort für ihre Trauung freuen. Der Stadt Bayreuth wurden zwei Räume im Schloss Colmdorf im Bayreuther Osten angeboten.

Anzeige
easyApotheke Bayreuth - Bestellungen per WhatsApp

Der Haupt- und Finanzausschuss hat sich am Mittwoch (22. Juni 2022) mit einem entsprechenden Angebot des Eigentümers Peter Rothenbücher auseinandergesetzt.

Heiraten in Bayreuth: Trauungen in Schloss Colmdorf

Historisch heiraten in Bayreuth können Brautpaare demnächst an einem neuen Ort: dem Schloss Colmdorf, das in den 1750er Jahren in seiner heutigen Form erbaut wurde. Laut Oberbürgermeister Thomas Ebersberger werde ein „historisches Ambiente“ von verliebten Paaren regelmäßig angefragt. Da kam ein Angebot des Eigentümers von Schloss Colmdorf im August 2021 gerade recht: Peter Rothenbücher hat seinen Rokokosaal und die Säulenhalle für Trauungen angeboten.

Der Haupt- und Finanzausschuss hat das Colmdorf-Angebot Rothenbüchers am Mittwoch (22. Juni 2022) diskutiert – und es angenommen. Nach aufwendiger Renovierung wurde das Schloss im August 2021 bereits für Museumsgäste wieder geöffnet.

Trauungen in Schloss Colmdorf in Bayreuth: So wurde entschieden

Trauungen in Bayreuth könnten in Bayreuth „ausnahmsweise“ auch auf Privatgrund stattfinden, erstattete Manuela Brozat, Referentin für Familien und Soziales, Bericht. Dr. Christoph Rabenstein (SPD) lobte das Engagement der Familie Rothenbücher, die aus Schloss Colmdorf ein „barockes Kleinod“ gemacht habe. Das Schloss sei nun für die Öffentlichkeit zugänglich. Dafür müsse die Stadt Bayreuth fast schon dankbar sein.




Trauungen in Bayreuth sollen laut Brozat in der Regel im Neuen Rathaus der Stadt Bayreuth durchgeführt werden. Als Trauorte außerhalb des Rathauses stehen derzeit das Alte Rathaus im heutigen Kunstmuseum und der Sonnentempel in der Eremitage zur Verfügung. An beiden Orten gibt es aktuell einmal pro Monat Trautermine. Insgesamt sind das bisher 32 Eheschließungen pro Jahr außerhalb des Rathauses.

Wie Rabenstein sahen es auch die anderen Mitglieder des Ausschusses – und stimmten gemeinsam für den Rokokosaal und die Säulenhalle in Schloss Colmdorf als weiteren Ort für Trauungen in Bayreuth. Lesen Sie auch: An Himmelfahrt 2022 eröffnete ein neues Café in Schloss Colmdorf.

Trauungen können in Zukunft samstags einmal im Quartal im halbstündigen Turnus von 10 bis 12 Uhr stattfinden. Das macht 4 x 4 Trauungen im Jahr. Die Stadt Bayreuth und Eigentümer Rothenbücher werden sich demnach als nächstes über die Voraussetzungen einer Nutzung austauschen. Auch interessant: Erfahren Sie hier mehr über Schloss Colmdorf und die angrenzende Rollwenzelei.