Zuletzt aktualisiert am

Gefahr

Kein Johannisfeuer: In dieser Gemeinde im Landkreis Bayreuth ist das Sonnwendfeuer verboten

Aufgrund der drückenden Hitze herrscht momentan vielerorts Waldbrandgefahr. Eine Gemeinde im Landkreis Bayreuth hat nun ein Verbot für das Johannisfeuer am kommenden Wochenende ausgesprochen.

Das Johannisfeuer ist eine alljährlich am 24. Juni beliebte Festivität zur Geburt Johannes des Täufers. Diese Feierlichkeiten kann man auch kaum verbieten.

Anzeige
easyApotheke Bayreuth - Bestellungen per WhatsApp

Doch Vorsicht muss dennoch geboten sein. Eine Gemeinde im Landkreis Bayreuth erlässt nun ein Verbot für das Sonnwendfeuer.

Kein Johannisfeuer im Landkreis Bayreuth

„Aufgrund der noch immer akuten Waldbrandgefahr dürfen am Freitag, 24. und Samstag, 25. Juni 2022 keine Sonnwendfeuer entzündet werden“, schreibt die Verwaltungsgemeinschaft Creußen in einer Pressemitteilung. Der Deutsche Wetterdienst warnt derzeit in Oberfranken vielerorts vor hoher Waldbrandgefahr.

Das Verbot betrifft alle für das Wochenende geplanten Johannisfeuer in den Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Creußen. Die Festivitäten an sich könnten jedoch trotzdem stattfinden – „nur eben leider ohne Feuer“.




Weiterhin appelliert die Verwaltungsgemeinschaft Creußen ausdrücklich an alle Bürgerinnen und Bürger, äußerste Vorsicht walten zu lassen und in der Natur keinesfalls Zigarettenkippen wegzuwerfen.