Polizei

Kind (4) und Mutter bei heftigem Unfall bei Bayreuth verletzt: Ungebremst in Leitplanke gekracht

Auf der A9 im Kreis Bayreuth ist ein Auto fast ungebremst in die Leitplanke gekracht. Die Mutter und ihr vierjähriger Sohn wurden dabei verletzt.

Am Sonntagnachmittag (10. Oktober 2021) ereignete sich auf der A9 bei Betzenstein im Kreis Bayreuth ein heftiger Verkehrsunfall.

Bei dem Unfall wurde ein vierjähriger Junge und seine Mutter verletzt. Das teilt die Polizei am Montag (11. Oktober 2021) mit.

A9 bei Betzenstein: Reifen platzt plötzlich

Ein 34-jähriger aus Sachsen-Anhalt fuhr mit seinem Mazda in Richtung Nürnberg. Kurz nach der Anschlussstelle Weidensees platzte plötzlich ein Reifen. Dadurch schleuderte das Auto fast ungebremst in die rechte Leitplanke.

Vier Menschen waren in dem Auto. Die Beifahrerin und ihr vierjähriger Sohn wurden dabei leicht verletzt und im Klinikum Pegnitz behandelt, teilt die Polizei mit.

Der Pkw ist total beschädigt worden und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Zur Absicherung und Bergung waren umliegende Feuerwehren eingesetzt.

Aufgrund der Bergungsmaßnahmen kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen, heißt es in der Polizeimeldung weiter.