Zuletzt aktualisiert am

Konzert

Konzert in Bayreuth gedenkt Corona-Opfer

Das Festival junger Künstler in Bayreuth möchte am Mittwoch, den 18. August 2021, mit einem Konzert der Opfer der Corona-Pandemie gedenken.

Mit einem Gedenkkonzert wird das Festival junger Künstler in Bayreuth an die Opfer der Corona-Pandemie erinnern.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth - Werbeaktion 2022/01

Das Konzert soll am 18. August 2021 im Europasaal im Zentrum stattfinden, teilt das Pressebüro der „Young Artists Bayreuth“ mit.

Gedenkkonzert für Corona-Opfer in Bayreuth

Das Konzert „To heal, we must remember“ wird von dem bulgarisch-deutschen Musiker Dr. Vladimir Ivanoff geleitet und soll verschiedene Genres abdecken – Klassik, Jazz, Folk, Rock oder Country. Helge Schneider trat kürzlich in Bayreuth trotz seiner vorangehenden Aussagen über Corona-Politik in Deutschland auf.

Gemein haben die gezeigten Stücke allerdings die Themen von Leben und Tod, Begegnung und Abschied, Nähe und Distanz, Kontinuität und Bruch.

Mit einer Videoprojektion soll an die Verstorbenen erinnert werden

Im Mittelpunkt des Konzertes soll eine Videoprojektion stehen, auf der die Namen, Bilder und Eigenschaften derer gezeigt werden, die in der Pandemie gestorben sind. Der Fokus des Abends sei somit „das Gedächtnis der zu früh Verstorbenen vor dem anonymen Vergessen zu bewahren“, so steht es in der Pressemitteilung.

Das Konzert findet am 18. August 2021 um 19 Uhr im Zentrum statt. Karten sind bei der Theaterkasse Bayreuth und der Abendkasse erhältlich. Das Besondere: Man bezahlt nach dem Konzert, was es einem wert ist. Selbstverständlich gelten die üblichen Hygienevorschriften.