Verkehr

Elf Kilometer Stau nach Unfall auf der A9 bei Himmelkron: Drei Autos krachen ineinander

Schon wieder Stau auf der A9 bei Himmelkron: Wegen eines Unfalls staute sich der Verkehr auf bis zu elf Kilometer.

Massenkarambolage auf der A9 im Kreis Bayreuth: 11 Kilometer Stau bildeten sich an der Anschlussstelle bei Himmelkron.

Aufgrund eines Auffahrunfalls mit drei Fahrzeugen bildete sich am Donnerstag gegen 18:30 Uhr auf der A9 in Fahrtrichtung Norden kurz nach der Anschlussstelle Himmelkron ein kilometerlanger Stau.

A9 Himmelkron: Crash verursacht kilometerlangen Stau

Ein 36-Jähriger bremste verkehrsbedingt sehr stark ab, woraufhin ein 41-Jähriger mit seinem Volvo in das Heck des Autos fuhr. Hinter diesen Fahrzeugen befand sich ein 56-jähriger Karlsruher, der mit seinem Wohnmobil in die Seite des Volvo fuhr. So beschreibt die Poizei Bayreuth den Unfallhergang.

Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Die Fahrzeuge verkeilten sich und blieben auf der linken Spur liegen. Während der Bergung kam es nach Angaben der Polizei zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, da der Verkehr nur auf einer Spur abfließen konnte. Bis zu elf Kilometer wurden gemessen.