Freizeit

Therme im Kreis Bayreuth: das soll neu gebaut werden – auch der Eintrittspreis ändert sich

Die Therme Obernsees rüstet sich für die Zukunft. Es wird gebaut. Der Badebereich soll moderner werden. Das ist nicht alles, was sich ändert.

Die Therme Obernsees wird modernisiert. Damit soll der Freizeitwert des Tourismusmagneten im westlichen Landkreis Bayreuth erhöht werden.

Im Inneren der Therme wird umgebaut. An den bestehenden Komplex wird zudem sogar neu angebaut. Das bt hat nachgefragt, was genau passieren wird.

Therme Obernsees wird modernisiert

In der Therme Obernsees sind die Weichen auf Modernisierung gestellt. Die beliebte Therme im Kreis Bayreuth steht unmittelbar vor Baumaßnahmen. Im Frühjahr 2022 soll es losgehen. Der Zweckverband Therme Obernsees verspricht sich davon eine langfristige Steigerung des Freizeitwertes im Bad. Lesen Sie hier, warum die Therme bereits jetzt eine der schönsten Thermen in ganz Franken ist.

„Im Foyer wird die Therme Obernsees um ein touristisches Informationszentrum erweitert“, sagt Geschäftsführer Sebastian Failner dem bt. „Die Therme als touristisches Ziel soll auch Anlaufstelle für diejenigen sein, die nach Informationen rund um Freizeitaktivitäten im westlichen Landkreis Bayreuth suchen.

Kinderbereich der Therme Obernsees bekommt neuen Anbau

Auch im Badebereich der Therme selbst wird sich einiges ändern, wie Failner ankündigt. Davon sollen vor allem die Kinder profitieren: „Ein neuer Anbau des Kleinkinderbereichs ist geplant. In dem dann insgesamt dreigeschossigen Gebäudeteil ist die Technik im Keller untergebracht. Darüber kommt dann der neue Kleinkinderbereich – inklusive kindgerechter Sanitäranlagen. Auf der dritten Etage wird es einen Ruheraum geben.“

Der bisherige Kleinkinderbereich der Therme Obernsees wird umfunktioniert zu einem Dampfbad und einer Textilsauna. Aus-Zwei-Mach-Eins lautet die Devise im Außenbereich. Dort werden die beiden bisherigen Außenbecken zurück- und ein großes Becken neu gebaut. „Der Badebetrieb soll während der gesamten Bauarbeiten weiterlaufen“, sagt Failner. Die Einschränkungen beim Baden sollen so gering wie möglich gehalten werden. Bei dem Wegfall des Außenbeckens seien die jedoch am deutlichsten zu spüren.

Eintrittspreis in der Therme Obernsees steigt

Losgehen sollen die Bauarbeiten im Frühjahr 2022.“Vorbehaltlich, bewilligte Fördergelder für den Umbau der Therme sind bis dahin eingetroffen“, relativiert Failner. Doch dabei sollte es sich laut Failner nur um eine Formalität handeln.

Auch beim Eintritt ändert sich in der Therme Obernsees etwas. Der soll ab 1. Dezember 2021 um einen Euro teurer werden. „Pauschal“ auf jedes Ticket, so Failner. Der neue Eintritt sei nicht auf die folgenden Bauarbeiten zurückzuführen, sondern vielmehr auf die allgemeine Preisentwicklung. Der Geschäftsführer spielt hier auf steigende Energiekosten an. Bereits letztes Jahr hat sich der Kreistag mit der Modernisierung der in die Jahre gekommenen Therme befasst.