Zuletzt aktualisiert am

Gastronomie

Neue Kneipe in Bayreuth: Der Wirt verrät, wann es losgeht

In Bayreuth öffnet bald eine neue Kneipe: das ‚Leon’s‘. Aktuell werden die Räume auf Vordermann gebracht.

In Bayreuth öffnet demnächst eine neue Kneipe: Das ‚Leon’s‘ in der Kanzleistraße.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth - Werbeaktion 2022/01

Das bt hat beim Wirt vorbeigeschaut und sich nach dem aktuellen Stand der Vorbereitungen erkundigt.

Neue Kneipe in Bayreuth öffnet in wenigen Tagen

Das Nachtleben in Bayreuth wird bald um eine Location reicher. In der Kanzleistraße schräg gegenüber der Stadtkirche wird bald das ‚Leon’s‘ aufmachen. So hatte das bt Ende Juli erstmals über das ‚Leon’s‘ geschrieben.

Der Wirt Leon Grüner ist beim bt-Ortsbesuch fleißig. Gerade wurde die Baranlage im rechten Gastraum um 90 Grad gedreht. Dafür hatte Gruner extra ein 1,50 Meter tiefes Loch im Boden gebohrt. „Für die Schläuche der Zapfanlage“, sagt er. „Den Tresen habe ich gedreht, weil ich mir so eine optimale Platzaufteilung vorstelle. Als Nächstes kommt die Edelstahlblende auf die Arbeitsfläche hinter dem Tresen“, sagt Grüner.

So viele Platz gibt es in der neuen Bayreuther Kneipe

Ursprünglich hatte Grüner gehofft, noch im August aufmachen zu können. „Das klappt leider nicht ganz“, sagt er. Allerdings startet der Wirt Anfang bis Mitte September mit einem Fensterverkauf. „Ein Bier im Stehen hat finde ich auch etwas.“ Die Eröffnung der Innenräume der Kneipe selbst erfolgt dann Mitte Oktober. Die Location selbst ist in Bayreuth legendär. Viele Geschichten ranken sich um die Kanzleistraße 15.

Innen soll es Platz geben für 35 Sitzplätze. Ohne Corona-Beschränkungen. Hohe Tische und Barhocker sollen einen Teil davon ausmachen. „So können Gäste sich auch stehend zu anderen Gästen dazugesellen. Auf Augenhöhe sozusagen.“ Grüner verspricht sich davon ein zwangloses und entspanntes Miteinander im ‚Leon’s‘.

Die Kneipe ‚Leon’s‘ sucht noch Aushilfen

So soll es auch vor der Tür zugehen. Dort will Grüner ebenfalls Stehtische aufstellen. Ein bisschen Platz hat er, die Genehmigung auch.

Was die neue Kneipe in Bayreuth noch braucht bis zur Eröffnung der Innenräume im Oktober? Die ein oder andere Aushilfe im Personal. „Außer mir arbeitet ein Festangestellter mit. Aber wenn jemand an einer Arbeit als Aushilfe interessiert ist, dann bin ich da sehr aufgeschlossen. Dass er aktuell nicht allein vor dieser Herausforderung steht weiß Grüner. Auch andere Gaststätten in Bayreuth plagen Personalsorgen.